Spargelbauer Paintner jun. vom Leinfelderhof in Schrobenhausen (Bayern, Deutschland)

Im Rahmen der Feinschmeckermesse (30.5 - 1.6.2003) konnte in Schrobenhausen eine Exkursion zum Leinfelderhof der Familie Paintner durchgeführt werden.

Trotz der täglichen Arbeitsbelastung während der Spargelzeit-Ernte stellte Familie Paintner ihren landwirtschaftlichen Betrieb vor. So konnten täglich um 15 Uhr (30. Mai - 01. Juni 2003) sowohl die Spargelernte auf dem Feld als auch die weitere Spargelverarbeitung in ihrem Betrieb begutachtet werden.

Auf dem Feld stand der Spargel-Fachberater Peter Strobl vom Landwirtschaftsamt Schrobenhausen-Pfaffenhofen fachkundigen Fragen Rede und Antwort. Beispielsweise erklärte er, daß durch die Wärme-Abdeckfolien nicht nur der Spargel früher "schießt", sondern auch so gut wie kein Unkraut gedeiht.

Im Leinfelderhof konnte die anschließende Weiterverarbeitung des qualitativ hochwertigen Schrobenhausener Spargels beobachtet werden. Interessant war dabei, daß für den Spargel, welcher oft noch am gleichen Tag weiterverkauft wird, alles unternommen wird, damit er seine Frische und Vitamine behält. So steht eine große Kühlkammer zur Verfügung, welche exakt auf 2 Grad Celsius temperiert ist und auch automatische Luftbefeuchtungsdüsen enthält.

Abgerundet konnte der Besuch auf dem Leinfelderhof noch mit dem Besuch im Europäischen Spargelmuseum und einem Essem in einem der zahlreichen Spargel-Restaurants von Schrobenhausen.

Spargelbau Paintner
Leinfelderhof
Regensburgerstr. 67,
86529 Schrobenhausen
http://www.spargel-sob.de


Redaktion von Spargelzeit.de
E-Mail info@spargelzeit.de

Zurück zur Nachrichtenübersicht - hier klicken