Spargelanstich 2004 durch den bayerischen Landwirtschaftsminister Josef Miller und der Schrobenhausener Spargelkönigin Katharina Jakob

Anstich der Spargelsaison

Mit dem symbolischen Anstich des ersten Spargels hat der bayerische Landwirtschaftsminister Josef Miller und die Schrobenhausener Spargelkönigin Katharina Jakob am Donnerstag, 15. April 2004, die bayerische Spargelsaison auf dem Münchner Viktualienmarkt eröffnet.

Nach Auskunft des Ministers hält der in Bayern seit Jahren zu beobachtende Boom beim Spargelanbau weiter an. Seit 1990 hat sich dei Anbaufläche für das Trendgemüse von 700 auf mehr als 2000 Hektar im vergangenen Jahr erhöht. Davon standen über 1600 Hektar im Ertrag - so viel wie nie zuvor. Spitze war laut Miller auch die Ernte: 2003 wurden landesweit rund 7900 Tonnen Spargel geerntet, ein Viertel mehr als 2002. Der Ertrag lag mit 50,1 Doppelzentner pro Hektar auf einem Rekordniveau.


Redaktion von Spargelzeit.de
E-Mail info@spargelzeit.de

Zurück zur Nachrichtenübersicht - hier klicken